01.06.01 00:08 Uhr
 229
 

Warum will Adobe AMD nicht unterstützen?

Für Photoshop 6 wurde im April ein für den Pentium 4 optimiertes Update angekündigt.
Heise-Online hat bei Adobe nachgefragt ob es ein entsprechendes Update auch für den Athlon geben wird.

Die überraschende Antwort lautet: 'Nein.'
Es heißt sogar, daß es mit AMD Prozessoren zu Problemen kommen könnte.
Dabei wird noch in einer Produktbroschüre aus den USA auf die Kompatibilität mit allen gängigen Prozessoren aufmerksam gemacht.

Adobe versichert aber, dass man sich immer an den Bedürfnissen der Kunden orientieren werde.
Da 21% aller Windows PC's mit AMD Prozessoren ausgerüstet sind, wird Adobe wohl bald auf den Markt reagieren müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: AMD, Adobe
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?