01.06.01 00:08 Uhr
 229
 

Warum will Adobe AMD nicht unterstützen?

Für Photoshop 6 wurde im April ein für den Pentium 4 optimiertes Update angekündigt.
Heise-Online hat bei Adobe nachgefragt ob es ein entsprechendes Update auch für den Athlon geben wird.

Die überraschende Antwort lautet: 'Nein.'
Es heißt sogar, daß es mit AMD Prozessoren zu Problemen kommen könnte.
Dabei wird noch in einer Produktbroschüre aus den USA auf die Kompatibilität mit allen gängigen Prozessoren aufmerksam gemacht.

Adobe versichert aber, dass man sich immer an den Bedürfnissen der Kunden orientieren werde.
Da 21% aller Windows PC's mit AMD Prozessoren ausgerüstet sind, wird Adobe wohl bald auf den Markt reagieren müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: AMD, Adobe
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland
Nach Frankreich-Wahl: Dax schießt auf einen neuen Rekordstand



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Frankreich: Marine Le Pen erhielt in 50 Kommunen keine einzige Stimme
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm als "voll fett"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?