01.06.01 00:08 Uhr
 229
 

Warum will Adobe AMD nicht unterstützen?

Für Photoshop 6 wurde im April ein für den Pentium 4 optimiertes Update angekündigt.
Heise-Online hat bei Adobe nachgefragt ob es ein entsprechendes Update auch für den Athlon geben wird.

Die überraschende Antwort lautet: 'Nein.'
Es heißt sogar, daß es mit AMD Prozessoren zu Problemen kommen könnte.
Dabei wird noch in einer Produktbroschüre aus den USA auf die Kompatibilität mit allen gängigen Prozessoren aufmerksam gemacht.

Adobe versichert aber, dass man sich immer an den Bedürfnissen der Kunden orientieren werde.
Da 21% aller Windows PC's mit AMD Prozessoren ausgerüstet sind, wird Adobe wohl bald auf den Markt reagieren müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: AMD, Adobe
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?