31.05.01 23:45 Uhr
 550
 

Sicherheits-Experte: Windows XP bringt das Internet zum Erliegen

Der Sicherheits-Experte Steve Gibson sieht in Windows XP eine Bedrohung für das Internet: Es macht das Internet instabil - es ermöglicht unkontrollierbare 'DoS' (denial-of-service) Attacken an jede beliebige IP-Adresse.

In Windows XP (und auch schon in Windows 2000) ist eine UNIX-Technik enthalten, durch die man 'falsche Internet Packete' versenden kann, die es System-Administratoren nicht mehr ermöglichen, Daten aufzuhalten oder Bandbreite frei zu geben.

Je mehr Menschen dann Windows XP benutzen, die einen schnellen Internet-Zugang haben, desto größer ist die Chance einer böswilligen Attake durch Hacker, die das gesamte Internet zum Erliegen bringen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sicherheit, Windows, Experte, XP, Windows XP
Quelle: www.theregister.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?