31.05.01 23:50 Uhr
 151
 

nVidia: neuer Mainboard-Chipsatz 'Crush' soll 'nForce' heißen

Aus NVIDIA-internen Quellen geht hervor, dass der kommenden Mainboard-Chipsatz des Grafikchip-Herstellers den offiziellen Namen 'nForce' tragen wird.
Weiter wird es nicht wie bisher bekannt 2 sondern 4 Versionen des Chipsatzes geben.

Der Chipsatz umfasst einen 'Integrated Graphics Processor' und einen 'Media & Communications Processor', beides PC-orientierte Versionen der in der Microsoft X-Box eingesetzten Prozessoren. Weiter ist er mit einer GeForce 2 MX Plus ausgestattet.

Es soll folgende 4 Versionen geben: nForce 220 (64bit), 440 (128bit) und zusätzlich beide jeweils mit einem Dolby-Digital Sound-Decoder erweitert. Der integrierte Soundchip für AC97 Sound soll als erster das 'DirectX 8 audio API' voll unterstützen.


WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips
Quelle: www.theregister.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?