31.05.01 22:54 Uhr
 13
 

Chrysler wird 136.500 Minivans zurückrufen

Der Automobilhersteller Chrysler gab heute bekannt, 136.500 Minivans zurückzurufen. Angeblich öffnet sich die seitliche Schiebetür bei verschiedenen Chrashtests. Chrysler hat den Fehler allerdings schon gefunden. Es handelt sich um einen defekten Abschließmechanismus, der jetzt an allen Autos ausgetauscht werden soll.

Welche Kosten durch diese Rückrufaktion entstehen und ob sich diese auf das Ergebnis von DailmlerChrysler auswirkt, wurde nicht bekannt.

Trotz dieser Meldung konnte die Aktie des Automobilherstellers 0,63% auf 46,04 Dollar zulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chrysler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?