31.05.01 22:54 Uhr
 13
 

Chrysler wird 136.500 Minivans zurückrufen

Der Automobilhersteller Chrysler gab heute bekannt, 136.500 Minivans zurückzurufen. Angeblich öffnet sich die seitliche Schiebetür bei verschiedenen Chrashtests. Chrysler hat den Fehler allerdings schon gefunden. Es handelt sich um einen defekten Abschließmechanismus, der jetzt an allen Autos ausgetauscht werden soll.

Welche Kosten durch diese Rückrufaktion entstehen und ob sich diese auf das Ergebnis von DailmlerChrysler auswirkt, wurde nicht bekannt.

Trotz dieser Meldung konnte die Aktie des Automobilherstellers 0,63% auf 46,04 Dollar zulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chrysler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?