31.05.01 20:39 Uhr
 196
 

Neuer revolutionärer Supraleiter entdeckt

Forscher aus Japan haben einen neuen revolutionären Supraleiter entdeckt. Es ist der Stoff Magnesiumdibromid. Ab einer Temperatur von -234°C leitet es den Strom verlustfrei.

Das wäre an sich nichts neues. Doch Supraleiter hatten bis jetzt immer den Nachteil, dass sie keine hohen Stromstärken und Magnetfelder aushielten. Die japaner fanden jedoch heraus, dass der neue Stoff unter Zugabe von Sauerstoff anders reagiert.

So kann er auch hohe Stromstärken verlustfrei leiten. Zudem hat er einen weiteren entscheidenden Vorteil: Drähte lassen sich viel leichter formen, da es sich um ein Metall handelt. Erste Drähte existieren bereits und haben Tests erfolgreich bestanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Supraleiter
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?