31.05.01 20:39 Uhr
 196
 

Neuer revolutionärer Supraleiter entdeckt

Forscher aus Japan haben einen neuen revolutionären Supraleiter entdeckt. Es ist der Stoff Magnesiumdibromid. Ab einer Temperatur von -234°C leitet es den Strom verlustfrei.

Das wäre an sich nichts neues. Doch Supraleiter hatten bis jetzt immer den Nachteil, dass sie keine hohen Stromstärken und Magnetfelder aushielten. Die japaner fanden jedoch heraus, dass der neue Stoff unter Zugabe von Sauerstoff anders reagiert.

So kann er auch hohe Stromstärken verlustfrei leiten. Zudem hat er einen weiteren entscheidenden Vorteil: Drähte lassen sich viel leichter formen, da es sich um ein Metall handelt. Erste Drähte existieren bereits und haben Tests erfolgreich bestanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Supraleiter
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus fragte Melania Trump scherzhaft: "Was geben Sie ihm zu essen?"
Morrissey attackiert nach Manchester-Anschlag britische Politiker und Queen
Englands Fußballtalent blamiert sich: Mittelkreis-Rückpass landet im eigenen Tor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?