31.05.01 20:11 Uhr
 6
 

STMicroelectronics reduziert Ausgaben

Der europäische Halbleiterhersteller STMicroelectronics korrigierte am heutigen Tag erneut seine Anschaffungs-Planungen nach unten.

Demnach wird man im Jahr 2001 statt den geplanten 1,9 Milliarden Dollar lediglich 1,5 Milliarden Dollar ausgeben. Zur Einsparung weiterer Kosten wird das Unternehmen zudem ein Werk in Kanada schließen, in welchem 450 Mitarbeiter beschäftigt sind. Die Schließung dieser Fabrik wird eine Abschreibung in Höhe von 30 Millionen Dollar zur Folge haben.

Die Aktien von STMicroelectronics verlieren heute 1,8% auf 42,70 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausgabe
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?