31.05.01 19:05 Uhr
 866
 

Formel 1 - Es gab kein "Schummeln"

Der Präsident der FIA, Max Mosley sieht den Beweis dafür, dass in den vergangenen Saison nicht gemogelt wurde, in den zahlreichen Problemen der Teams mit der Launch-Control und der Traktionskontolle.

Mosley: 'Im letzten Jahr bekamen wir viele informelle Beschwerden, dass ein oder mehrere Top-Teams eine illegale Launch-control einsetzen.Jetzt, wo die Systeme erlaubt sind, ist es völlig klar, dass die Anschuldigungen grundlos waren'.

Mosley weiter: 'Die Teams hatten schon immer ausgeklügelte Motor-Management-Systeme, aber eine echte Traktionskontrolle, mit der Ausnahme eines konkreten Falls vor einiger Zeit, wurde nicht eingesetzt und mit Sicherheit nicht in der letzten Saison'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?