31.05.01 16:03 Uhr
 2.743
 

Spektakuläre Aufnahmen eines riesigen schwarzen Loches gelungen

Quasare nennt man riesige schwarze Löcher mit der leuchtintensivsten Kraft, die man bisher im Universum festgestellt hat.
Genauere Aufnahmen ihrer Umgebung waren bislang nicht möglich, da die enorme Leuchtkraft nichts in ihrem Umfeld erkennen ließ.

Forscher vermuteten bislang, dass ihre lange Lebensdauer -rund 100 Millionen Jahre- dadurch zustande kommt, dass sie ihre Energie aus der in ihr Schwerkraftfeld eindringenden Materie einer anderen, benachbarten Galaxie gewinnen.


Nun ist es deutschen Forschern erstmals gelungen beim Quasar HE 1013-2136, der 10 Milliarden Lichtjahre von uns entfernt liegt, zu beobachten, wie solch eine Wechselwirkung zwischen dem Quasar und seiner Nachbargalaxie abläuft.


WebReporter: Kalef
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Aufnahme
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?