31.05.01 14:34 Uhr
 44
 

Zwei Geheimdienste wollten Klaus Bednarz anwerben

Klaus Bednarz wird nach 18 Jahren als Moderator von Monitor abtreten. Jetzt gab er einige Anekdoten zum besten.

Überraschend dabei: Zwei Geheimdienste versuchten ihn anzuwerben. Während eines Moskauaufenthalts wurde er vom KGB angesprochen, Bednarz sagte sofort der Botschaft Bescheid. Auch der BND versuchte es.

In Zukunft will Bednarz Dokumentationen über ferne Länder drehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geheimdienst
Quelle: www.tvtogether.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
"Star Wars": Obi-wan-Film wird kommen
HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?