31.05.01 15:07 Uhr
 15
 

OLG Schleswig: Verzicht auf Unterhalt

Auf Ehegattenunterhalt kann nicht verzichtet werden, wenn zur Bestreitung des Lebensunterhaltes an dessen Stelle Sozialhilfe benötigt wird.

Geschieht dies doch, dann ist der Verzicht zugunsten des Unterhaltsbedürftigen Ehepartners nichtig.

Ob dann tatsächlich Unterhaltsleistungen erzielt werden können, hängt aber immer noch davon ab, ob der zum Unterhalt verpflichtete Ehepartner auch finanziell leistungsfähig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kollmetz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Unterhalt, Verzicht
Quelle: rsw.beck.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?