31.05.01 15:07 Uhr
 15
 

OLG Schleswig: Verzicht auf Unterhalt

Auf Ehegattenunterhalt kann nicht verzichtet werden, wenn zur Bestreitung des Lebensunterhaltes an dessen Stelle Sozialhilfe benötigt wird.

Geschieht dies doch, dann ist der Verzicht zugunsten des Unterhaltsbedürftigen Ehepartners nichtig.

Ob dann tatsächlich Unterhaltsleistungen erzielt werden können, hängt aber immer noch davon ab, ob der zum Unterhalt verpflichtete Ehepartner auch finanziell leistungsfähig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kollmetz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Unterhalt, Verzicht
Quelle: rsw.beck.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden