31.05.01 13:38 Uhr
 44
 

Frau zündete sich selber an

Eine 40-Jährige wollte sich das Leben nehmen. Sie ging in ihre Garage und übergoß sich mit Benzin.
Nachdem sie sich angezündet hatte, brannten sofort ihre Kleider. Ein aufmerksamer Nachbar hörte den Knall in der Garage.

Er versuchte zuerst, die Flammen mit seinem Pullover zu löschen. Als dieses nicht ging, löschte er mit dem Gartenschlauch.


Die Kleider und die Haut hingen in Fetzen an der Frau herunter.
In der Spezialklinik in Zürich, in der die Frau liegt, wurde bestätigt, dass der Zustand derzeit stabil sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?