31.05.01 12:18 Uhr
 30
 

Bahn will bis 2004 statt Milliardenverlusten wieder Gewinne einfahren

Die Bahn AG hat angekündigt, dass sie bis zum Jahre 2004 mit ihrem Sorgenkind Nahverkehr in die Gewinnzone kommen will. Im letzten Jahr fuhr man mit der Sparte Verluste in dreistelliger Millionenhöhe ein.

Um dieses Ziel zu erreichen, will man Stellen abbauen und insgesamt 8,5 Milliarden DM investieren. Mit den Investitionen soll die Qualität verbessert und die Kosten gedrückt werden.

Vor allem die Senkung des Durchschnittsalters der Züge von 20 auf 15 Jahre soll die gewünschte Verbesserung bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Bahn, Milliarde
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?