31.05.01 10:15 Uhr
 2
 

Intertainment verringert Ergebnis

Die Intertainment AG, hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2001 ihren Umsatz von 33,4 Mio. Euro im ersten Quartal 2000 auf 4,88 Mio. Euro vermindert. Die Umsätze entstanden zum größten Teil aus der Auswertung von Rechten im Pay-TV.

Ursache für diesen Umsatzeinbruch ist ein Rechtsstreit mit Franchise Pictures. Dadurch konnten Filmrechte, über die gestritten wurde, nicht verwendet werden.

Dadurch fiel auch der Gewinn aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 17,4 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf 0,044 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz