31.05.01 09:10 Uhr
 2.052
 

Nach 25 Jahren an den eigenen Namen erinnert

Eine 60-jährige Inderin hat sich jetzt nach 25 Jahren endlich wieder an ihren eigenen Namen erinnern können. Dadurch konnte sie nun endlich auch ihre Familie wiederfinden.

Die Frau war vor 25 Jahren ziellos durch die Gegend irrend aufgegriffen und in ein Armenheim gesteckt worden. Ansonsten war sie körperlich voll gesund.


WebReporter: extrabreit
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Name
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Ed Sheeran-Konzerte müssen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars", behauptet ein 21-jähriger Russe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?