31.05.01 09:05 Uhr
 12
 

Infineon hält an Zukunftsausblick fest

Merrill Lynch sieht weiterhin sinkende Preise für 128-MB Speicherelemente und somit Probleme für Infineon voraus. Auf den Märkten in Hongkong und Taiwan seien die Preise inzwischen auf neue Tiefs gefallen. Merrill Lynch beabsichtigt, nach der TMT – Konferenz am 8.Juni, eine Überprüfung der Bewertung von Infineon vorzunehmen.

Herr Gaugler, Sprecher der Infineon AG, brachte in einem Gespräch mit Finance Online seine Überzeugung zum Ausdruck, dass sich die Preise für Speichermedien in der 2. Jahreshälfte erholen werden. „Das ist auch die erst letzte Woche verkündete Einschätzung unseres Vorstandes Dr. Schuhmacher. Wir haben daher unseren Ausblick für die kommende Zeit nicht verändert und halten an unseren Aussagen, die Ende April in Verbindung mit den Quartalszahlen gemacht wurden, fest“, so der Sprecher.

Die Infineon Aktie gab heute im Laufe des Tages um 3,17% nach und notiert derzeit bei 39,70 Euro. –KMR-


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zukunft, Infineon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?