31.05.01 08:53 Uhr
 107
 

Mit Dieb per SMS verhandelt

Ein bis dato Unbekannter klaute einer 22-Jährigen in einem Friseursalon ihren Rucksack inklusive Handy, Schlüssel und Papieren.

Die junge Frau schickte daraufhin eine SMS auf ihr noch angeschaltetes Handy. Für 200,- DM sollte der Dieb wenigstens Papiere, Handy und Schlüssel wieder rausrücken. Dieser verlangte allerdings die PIN-Nr. der Scheckkarte sowie 300,- DM.

Nach einigen Verhandlungen gab das Handy jedoch auf, weil das inzwischen gestohlen gemeldete Gerät vom Betreiber offenbar genau in diesem Moment gesperrt wurde. Nun hat sie Anzeige erstattet und versucht der Dinge auf üblichen Weg habhaft zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OldVince
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: SMS, Dieb
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben
Madonna gegen geplanten Film über ihre Karriere: Produzent ist "Scharlatan"
Fußball: FC Bayern München wollte 2001 unbedingt Zlatan Ibrahimovic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?