31.05.01 08:30 Uhr
 208
 

Auf der Suche nach dem Kriegsgott der Wikinger

Auch mit 86 Jahren kommt Thor Heyerdahl noch nicht zur Ruhe. Sein neuestes Projekt, Ausgrabungen am Don, ein Fluss, der ins Asowsche Meer mündet. Anzeichen auf eine Niederlassung aus der gleichen Zeit wurden bereits gefunden.

Heyerdahl möchte eine 800 Jahre alte Sage aus Island bestätigen, die davon ausgeht, das Odin tatsächlich vor mehr als 2000 Jahren im Süden von Russland existiert hat.
Ein Mitarbeiter geht davon aus keine Hinweise auf den Kriegsgott zu finden.

Allerdings konnten schon Schriftstellen aus der Sage durch Fundstücke bestätigt werden.
Geschichtswissenschaftler aus Russland zweifeln an dieser Idee von Heyerdahl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krieg, Suche, Wikinger
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Wien: Paar mit einem Hund und zehn Katzen in einem Zimmer droht Haft
Judo: Olympiasiegerin Miriam Blasco heiratet nun ihre Finalgegnerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?