30.05.01 22:23 Uhr
 195
 

Sechs bewaffnete Kinder schüchtern Polizei ein

6 Kinder aus Idaho, deren Mutter vor kurzem verhaftet wurde, wehren sich vehement gegen Jugendamt und Polizei.
Momentan verschanzen sie sich in ihrem Haus, in welchem Strom und Wasser abgestellt wurde.

Kein Grund für die 8 bis 16jährigen Kinder, sich in die Obhut der Sozialarbeiter zu begeben. Um sich vor den Polizisten zu schützen, lassen sie mehr als 20 agressive Hunde frei auf dem Bauernhof laufen. Man sagt, im Haus befänden sich auch Waffen.

Als die Polizisten erschienen, habe ein Junge: 'Holt die Waffen!' gerufen. Die Mutter der Unbeirrbaren sei psychisch krank und habe ein Kind verletzt. Die Polizei muß sich nun eine andere Taktik einfallen lassen, um die Kinder aus dem Haus zu holen.


WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?