30.05.01 20:31 Uhr
 110
 

Jahrelang eigenes Haar gegessen - jetzt halbes Kilo rausoperiert

In Ägypten hat ein Dienstmädchen jahrelang das eigene Haar gegessen. Nun wurde es ihr wieder operativ entfernt: Am Ende waren 1/2 Kilo Haare im Bauch.

Ihr war das Haar ausgefallen und sie hatte sich angewöhnt, es zu essen. Sie bekam Bauchschmerzen und verhielt sich merkwürdig - ihr Arbeitgeber schickte sie zum Psychiater.

Als der Psychiater ihr auch nicht helfen konnte, ging sie zum Arzt. Der entdeckte die Haare auf einem Röntgenbild. Der jungen Frau geht es schon wieder besser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Big Jonas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kilo, Haar
Quelle: www.ron.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?