30.05.01 19:56 Uhr
 71
 

UMTS: Das erste Video-Handy vorgestellt - 40 x schneller ins Internet

Der Mobilfunkkonzern NTT DoCoMo aus Japan hat heute im Beisein der Öffentlichkeit das erste Video-Handy vorgestellt.

Der Prototyp wird bis 1. Oktober 2001 von 3300 Personen getestet werden ehe das wirklich fertige Produkt an diesem Datum marktreif ist.

'Mit den neuen 3G-Handys werden den Nutzern eine 40-fach schnellere Internetnutzung, sowie Videokonferenzen möglich sein', so Tachikawa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Video, Handy, UMTS
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?