30.05.01 19:29 Uhr
 32
 

Kampfhunde-Verordnung umstritten

Das Lüneburger Oberverwaltungsgericht übte Kritik an dem schleswig-holsteinischen Kampfhunde-Gesetz.

Vor allem wurde die Pauschalisierung bestimmter Hunderassen anstelle einzelner auffälliger Hunde kritisiert. Weiterhin wird ein Aussetzen der Tötung von Tieren aufgrund des sogenannten Wesenstest verlangt.

Das Gericht will eine bundeseinheitliche Lösung erzielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lunana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Kampfhund, Verordnung
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?