30.05.01 18:45 Uhr
 27
 

Keine Online-Games für den Gamecube

Die Gamecube wird nicht für Internetgames gemacht. Das hat heute Hiroshi Yamauchi, der Nintendopräsident in einem Interview mit der Internetzeitschrift 'http://www.computerandvideogames.com' gesagt.

Der Meinung nach von Hiroshi Yamauchi sind Onlinegames nur etwas für Hardcore-Gamer. Das ist nicht die Zielgruppe der Gamecube.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Game, Gamecube
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?