30.05.01 18:30 Uhr
 24
 

Babys haben ernste Probleme mit der akustischen Wahrnehmung

Eine Studie brachte ans Tageslicht, dass Babys gegenüber Erwachsenen ein Problem haben, mehrere Geräusche voneinander zu unterscheiden.

Das Gehirn von Erwachsenen trennt systematisch alle Töne voneinander und konzentriert sich nur auf den gewünschten Ton. Babys hingegen nehmen alle Frequenzen gleichzeitig wahr.

Die Forscher raten daher dazu den Fernseher oder das Radio auszuschalten, wenn man seinem Kind etwas vorliest oder mit ihm spricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Problem, Wahrnehmung
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Beckham spielt in "King Arthur"-Film mit fauligen Zähnen und Narbengesicht
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf
Taekwondo: 16-Jähriger zertrümmert mit Kopf 111 Betonplatten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?