30.05.01 18:30 Uhr
 24
 

Babys haben ernste Probleme mit der akustischen Wahrnehmung

Eine Studie brachte ans Tageslicht, dass Babys gegenüber Erwachsenen ein Problem haben, mehrere Geräusche voneinander zu unterscheiden.

Das Gehirn von Erwachsenen trennt systematisch alle Töne voneinander und konzentriert sich nur auf den gewünschten Ton. Babys hingegen nehmen alle Frequenzen gleichzeitig wahr.

Die Forscher raten daher dazu den Fernseher oder das Radio auszuschalten, wenn man seinem Kind etwas vorliest oder mit ihm spricht.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Problem, Wahrnehmung
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?