30.05.01 18:08 Uhr
 28
 

Firmen wollen mehr Top-Level-Domains

Die Top-Level-Domains(TLD) werden von der Internet-Kontrollorganisation ICANN ausgegeben. Um die häufigste TLD '.com' zu entlasten, hatte die ICANN im November 2000 neue TLDs, wie '.name', '.info', '.museum' und andere, freigegeben (insgesamt 7).

Doch 40 Vorschläge für TLDs wurden von der ICANN abgelehnt.
Die TLD '.name' wird besonders beobachtet, weil sie als einzige nicht von einem amerikanischen Registrar verwaltet werden soll.

Am Freitag tagt die 1998 gegründete ICANN in Stockholm. Dann wird entschieden ob es neue TLDs geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: klose1704
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Top, Domain, Level
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massive Kritik an Frau, die Kuchen für Schulbasar mit Muttermilch backte
USA: Mann behauptet, Elfjährige habe ihn im Schlaf vergewaltigt
Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?