30.05.01 17:58 Uhr
 30
 

Obdachlosen erschlagen: Vor Gericht sind sie jetzt kleinlaut

Seit gestern läuft die Verhandlung gegen drei Schläger, die im November einen 42-jährigen Obdachlosen erschlagen hatten.

Die drei schlugen den Mann erst zusammen und verschwanden. Aus Angst vor einer Anzeige kehrten die Männer später zu ihrem Opfer zurück und töteten den Mann.

Der Mann wurde später mit schweren Schädelverletzungen gefunden. Die drei hatten ihn immer wieder auf den Kopf getreten. Einer der Angeklagten ist geständig. 'Wir wollten ihm eine Lektion erteilen. Leider haben wir ihn totgeschlagen.'


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Obdachlos
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?