30.05.01 17:17 Uhr
 4.780
 

Microsoft.de - Nun greift man das kostenlose Betriebssystem an

Die Deutsche Abteilung von Microsoft sorgte vor einigen Wochen mit einem 'White Paper' ('Linux im Handel - Was jeder Händler wissen sollte') für Schlagzeilen. Darin sollten Einzelhändler von den Nachteilen beim Einsatz von Linux überzeugt werden.

Open Source heißt, jeder Anwender erhält eine Kopie des Quellcodes', so der Softwareriese darin zum Thema Sicherheit. 'Dabei stoßen Entwickler, die mit Linux arbeiten, häufig auf Sicherheitslücken. Linux bezeichnet Microsoft auf Webseite als Lügner.

Microsoft will die Strategie 'gegen' Linux überdenken, da das freie Betriebssystem in Deutschland eine 'wesentlich dominantere Rolle als in den USA' einnimmt und längst nicht mehr als 'ungesunde' Entwicklung im IT-Bereich dargestellt werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Betrieb, Betriebssystem
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle(Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis
"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Test: Fast alle schwarzen Teesorten fallen wegen Pestiziden durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?