30.05.01 17:17 Uhr
 4.780
 

Microsoft.de - Nun greift man das kostenlose Betriebssystem an

Die Deutsche Abteilung von Microsoft sorgte vor einigen Wochen mit einem 'White Paper' ('Linux im Handel - Was jeder Händler wissen sollte') für Schlagzeilen. Darin sollten Einzelhändler von den Nachteilen beim Einsatz von Linux überzeugt werden.

Open Source heißt, jeder Anwender erhält eine Kopie des Quellcodes', so der Softwareriese darin zum Thema Sicherheit. 'Dabei stoßen Entwickler, die mit Linux arbeiten, häufig auf Sicherheitslücken. Linux bezeichnet Microsoft auf Webseite als Lügner.

Microsoft will die Strategie 'gegen' Linux überdenken, da das freie Betriebssystem in Deutschland eine 'wesentlich dominantere Rolle als in den USA' einnimmt und längst nicht mehr als 'ungesunde' Entwicklung im IT-Bereich dargestellt werden kann.


WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Betrieb, Betriebssystem
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?