30.05.01 16:58 Uhr
 23
 

Schwere Vorwürfe gegen das Statistische Bundesamt

Das Wirtschaftsmagazin 'Capital' berichtet in seiner neusten Ausgabe, dass 'Das Statistische Bundesamt' den Tarifpatein über Jahre hinweg falsche Zahlen über die Leistungen deutscher Arbeitnehmer vorgelegt haben soll.

Dadurch seien auch die Angaben über Lohnforderungen der Gewerkschaften falsch wiedergegeben worden, schreibt die 'Capital'.


WebReporter: mhacker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vorwurf, Bundesamt
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?