30.05.01 15:21 Uhr
 18
 

Biedenkopf zahlt Miete nach und holt zum Gegenschlag aus

Ministerpräsident Biedenkopf zahlt 120.000 DM Miete an das Land Sachsen nach. Dies wurde heute vom sächsischen Finanzminister mitgeteilt.
Der in die Mietaffäre verwickelte Biedenkopf soll 98.000 DM für die private Nutzung des Personals nachzahlen.

Auch für die private Nutzung seines Dienstwagens durch seine Frau muss Biedenkopf 22.000 DM nachzahlen.

Im Gegenzug fordert Biedenkopf vom Land Sachsen 110.000 DM Miete für eine Einliegerwohnung in seinem Haus am Chiemsee. Diese wurde seit dem Jahre 1991 vom Personenschutz genutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zaiserm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Miete
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?