30.05.01 15:03 Uhr
 95
 

Ben Affleks Gage für Pearl Harbor könnte auf 30-50 Mio. $ steigen

Anstatt eine feste Gage zu verlangen, hat sich Ben Afflek eine Beteiligung am Gewinn des Kriegsfilms Pearl Harbor zusichern lassen. Auf diese Weise könnte seine Gage auf 30-50 Mio. US$ steigen.

Die Gage seiner Kollegin Kate Beckingsale fällt mit 200.000 $ im Vergleich enorm niedrig aus. Diese hatte am Set mehr mit ihrer Tochter zu kämpfen, der sie nach 'blutigen Drehtagen' die Notlüge, sie habe mit Fingerfarbe gemalt, auftischte.

Der dritte Star des Films, Josh Harnett wollte eigentlich nie in Hollywood arbeiten. Sein Studium der Theaterwissenschaften scheiterte jedoch und so überdachte er seinen Standpunkt und wurde prompt für Pear Harbor entdeckt.


WebReporter: Godzilla666
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gage
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Riesenschweinerei": E-Bike von Grünen-Chef Cem Özdemir in Berlin gestohlen
Kim Catrall über "Sex and the City"-Kolleginnen: "Wir waren nie Freunde"
Beverly Hills: Obdachlose findet Geldbörse von Cameron Diaz und bringt es ihr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?