30.05.01 14:51 Uhr
 17
 

Philadelphia hält Conference-Finale spannend

In der Nordamerikanische Basketball-Profiliga NBA glichen die Philadelphia 76ers mit 2:2 in der 'Best-Of-Seven'-Serie aus. In der Nacht von Montag auf Dienstag besiegten sie die Milwaukee Bucks mit 89:83.

Bester Spieler war erneut Allan Iverson, der nach der Genesung seiner Steißbeinverletzung, 28 Punkte, 8 Assists und 5 Rebounds landete.

Frühestens am Sonntag beginnt das erste Endspiel in der NBA. Das Team aus der Western Conference steht bereits fest.
Die Los Angeles Lakers, die San Antonio mit 4:0 besiegten, stehen schon im Finale.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BZA-WZA
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Finale
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?