30.05.01 13:46 Uhr
 4
 

Hornblower: Im Blickpunkt Alcatel Optronics

Die auf optische Netzwerk-Komponenten spezialisierte Tochter des französischen Telekom-Ausrüsters Alcatel – hat die Erwartungfür das Umsatzwachstum 2001 von +50% auf nur noch +20% bis +25% reduziert.

Die operative Gewinnmarge wird nun nur nochbei 15% statt der bisher geplanten 20% gesehen. Grund ist nach Auskunft des Unternehmens das unerwartet schwache Geschäft beiUntersee-Netzwerken, das im Vorjahr einen Umsatzanteil von 43% beisteuerte. Hier habe der wichtigste Kunde (Alcatel) dieAufträge deutlich reduziert.

Zu den deutlich verschlechterten Perspektiven tragen auch Auftragsstornierungen in den USA bei. Beiden neuen Planzahlen handelt es sich nach Angaben des Unternehmens um ein „Worst Case Szenario“. Mit der sehr konservativenSchätzung trägt man dem aktuell eingetrübten Umfeld Rechnung. Allerdings wird Alcatel Optronics damit immer noch deutlichüber dem Marktdurchschnitt (Wachstumserwartung 5%) wachsen. Das Unternehmen ist im Weltmarkt sehr gut positioniert undsollte von einer Verbesserung des Umfelds überdurchschnittlich profitieren. Eine Problematik muss allerdings in der immer nochgeringen Akzeptanz der als „Tracking Stock“ konzipierten Aktie im Markt zu sehen, die zu einem dauerhaften Bewertungsabschlagund einem verminderten Interesse bei Investoren führt. Insgesamt können wir bei den aktuell eingetrübten Aussichten nicht zumKauf der Aktie raten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Blick
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?