30.05.01 12:15 Uhr
 2.807
 

14-jährige Ausreißerin springt auf Flucht vor der Polizei in den Tod

Sofortige Maßnahmen konnten sie nicht mehr retten - sie starb noch am Unfallort. Die 14-jährige war aus dem Fenster im 5. Stock eines Wohnhauses gesprungen, vermutlich weil sie in einem geschlossenen Heim untergebracht werden sollte.

Diese Anordnung wurde vom Amtsgericht Fürth ausgesprochen, weil sie als Ausreißerin bekannt und am Schluss aus einem Nürnberger Jugendheim getürmt war. In der Wohnung einer 24-jährigen Bekannten hatte sie dann einen Unterschlupf gefunden.

Dort wurde sie nur durch Zufall von den Polizeibeamten entdeckt, da sie von einem Wachmann durch einen Ladendiebstahl identifiziert werden konnte. Alle anwesenden Personen mussten hilflos mit ansehen, wie das Mädchen unvermutet aus dem Fenster sprang


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, 14, Flucht, Fluch
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?