30.05.01 12:08 Uhr
 5.209
 

Spermaallergie kann tödlich enden

Dass Hausstaubmilben, diverse Pollen, etc. allergische Reaktionen hervorrufen können ist hinlänglich bekannt.
Nicht so bekannt sein dürfte, dass man selbst auf Sperma, im medizinischen Sinne, allergisch reagieren kann.

Dabei sind nicht die Spermazellen ausschlaggebend, sondern vielmehr bestimmte Proteine in der Samenflüssigkeit.

Betroffen sind meist Frauen zwischen 20 und 30 Jahren. Die Symptome können von verhältnismäßig harmlosem Jucken und Hautausschlägen, bis hin zu einem anaphylaktischen Schock reichen, welcher zum Tod führen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baxxxter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sperma
Quelle: www.3sat.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?