30.05.01 12:08 Uhr
 5.209
 

Spermaallergie kann tödlich enden

Dass Hausstaubmilben, diverse Pollen, etc. allergische Reaktionen hervorrufen können ist hinlänglich bekannt.
Nicht so bekannt sein dürfte, dass man selbst auf Sperma, im medizinischen Sinne, allergisch reagieren kann.

Dabei sind nicht die Spermazellen ausschlaggebend, sondern vielmehr bestimmte Proteine in der Samenflüssigkeit.

Betroffen sind meist Frauen zwischen 20 und 30 Jahren. Die Symptome können von verhältnismäßig harmlosem Jucken und Hautausschlägen, bis hin zu einem anaphylaktischen Schock reichen, welcher zum Tod führen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baxxxter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sperma
Quelle: www.3sat.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?