30.05.01 12:03 Uhr
 72
 

Staatsanwalt wirft Daum 63fachen Kokainerwerb vor

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen Christoph Daum wegen des illegalen Erwerbs von Kokain. Nach ihren Informationen hat Daum in den vergangenen zwei Jahren 63 mal je ein bis 3 Gramm Kokain gekauft.

Außerdem wird ihm 'Anstiftung zum Handeltreiben mit Kokain in nicht geringer Menge' vorgeworfen, so der Leitende Oberstaatsanwalt Erich Jung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: orakinokel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Staat, Kokain, Staatsanwalt
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?