30.05.01 12:03 Uhr
 72
 

Staatsanwalt wirft Daum 63fachen Kokainerwerb vor

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen Christoph Daum wegen des illegalen Erwerbs von Kokain. Nach ihren Informationen hat Daum in den vergangenen zwei Jahren 63 mal je ein bis 3 Gramm Kokain gekauft.

Außerdem wird ihm 'Anstiftung zum Handeltreiben mit Kokain in nicht geringer Menge' vorgeworfen, so der Leitende Oberstaatsanwalt Erich Jung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: orakinokel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Staat, Kokain, Staatsanwalt
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wrestling/WWE: erstmalig wird ein Deutscher Champion
Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: "Justizministerium" wird für 26.000 Euro zu "Ministerium der Justiz"
Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Sebastian Kurz: Türkei bezahlt Frauen auf dem Westbalkan für Vollverschleierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?