30.05.01 11:48 Uhr
 40
 

Historiker-Tagung - es gab mindestens 2225 Schindler-Typen

Auf einer internationalen Fachtagung von Historikern in Bad Homburg wurde die Forderung aufgestellt, im Rahmen der Geschichte des Widerstandes gegen Hitler auch den Rettern von Juden mehr Platz zu geben.

Oskar Schindler kennt zwar mittlerweile fast jeder, aber insgesamt haben die Historiker 2225 Deutsche ausgemacht, die auch halfen, aber meistens unbekannt blieben. Sie finden sich in einer Datenbank am Berliner Zentrum für Antisemitismusforschung.

Zwar ist nur von 120 Leuten bekannt, dass sie durch ihr Engagement Repressalien von den Nazis erdulden mußten, aber das ist nicht repräsentativ, in vielen Fällen fehlen weitere Hintergrundinformationen.
Die meisten Helfer waren Frauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Historiker, Tagung
Quelle: www.fr-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die wahren Klimasünder
19 Menschen mit Spitzhacke ermordet: Chinese wird zu Tode verurteilt
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?