30.05.01 10:32 Uhr
 450
 

Beweise für eine Reinkarnation?

Die 13 jährige Ha thi Khuyen aus Vietnam überraschte Ihre Eltern immer wieder mit der Weigerung, sie mit Vater und Mutter anzureden. Beharrlich behauptete das Kind, sie seien nicht ihre Eltern und nannte sie deswegen Schwager und Schwägerin.

Das Kind behauptete, die Tochter einer Familie aus einem schwer zu erreichenden Nachbardorf zu sein, und dort vor 13 Jahren bei einem Unfall ums leben gekommen zu sein.
Sogar Details aus ihrem angeblichen früheren Leben konnte sie nennen.

Sie sei damals die Tochter von Liem gewesen. Verwandte aus der 'alten' Familie besuchten Khuyen und sie erkannte sie schon weiten. Bei einem Ausflug in das Nachbardorf, fand sie das Haus von Liem und die komplette 'alte' Familie sofort.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Beweis
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?