30.05.01 08:45 Uhr
 2
 

Sun Microsystems nachbörslich weiter unter Druck

Die Aktien des amerikanischen Technologieunternehmens Sun Microsystems gerieten im gestrigen nachbörslichen Handel unter Druck, nachdem das Unternehmen einen negativen Ausblick auf das laufende vierte Quartal gab.

In dem veröffentlichten 'Mid-Quater Update', einem Bericht, der in der Mitte des Quartals Aufschluss über die aktuelle Entwicklung geben soll, gab man bekannt, jetzt einen Quartalsumsatz in Höhe von 3,8-4,0 Mrd. Dollar zu erwarten. Die Erwartungen der Analysten werden damit um bis zu 600 Mio. Dollar verfehlt. Der Gewinn wird mit 2-4 Cents je Aktie ebenfalls unter den erwarteten 6 Cents ausfallen.

Nachdem die Aktie mit einem Minus von 8,7% auf 18,67 Dollar schloss, notierte der Titel nachbörslich bei 17,53 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Sun
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?