30.05.01 08:45 Uhr
 2
 

Sun Microsystems nachbörslich weiter unter Druck

Die Aktien des amerikanischen Technologieunternehmens Sun Microsystems gerieten im gestrigen nachbörslichen Handel unter Druck, nachdem das Unternehmen einen negativen Ausblick auf das laufende vierte Quartal gab.

In dem veröffentlichten 'Mid-Quater Update', einem Bericht, der in der Mitte des Quartals Aufschluss über die aktuelle Entwicklung geben soll, gab man bekannt, jetzt einen Quartalsumsatz in Höhe von 3,8-4,0 Mrd. Dollar zu erwarten. Die Erwartungen der Analysten werden damit um bis zu 600 Mio. Dollar verfehlt. Der Gewinn wird mit 2-4 Cents je Aktie ebenfalls unter den erwarteten 6 Cents ausfallen.

Nachdem die Aktie mit einem Minus von 8,7% auf 18,67 Dollar schloss, notierte der Titel nachbörslich bei 17,53 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Sun
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?