30.05.01 08:10 Uhr
 53
 

F1: Montoya erinnert Schumacher an sich selbst

Zwischen Michael Schumacher und Montoya kann die Luft schon mal dick werden.
Wie zum Beispiel auf dem A1 Ring in Österreich, dort kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden auf der Strecke. Beide mussten kurz durch das Kiesbett fahren.


Danach sagte Schumacher, dass es nicht fair gewesen sei wie Montoya gefahren ist, aber schon ein paar Tage danach änderte er seine Meinung und sagte es wäre eine normale Rennsituation gewesen.

Jetzt geht Schumacher noch einen Schritt weiter, Schumacher fühlt sich an den Anfang seiner Laufbahn versetzt, wenn er Montoya sieht. Er hätte sich damals auch nicht darum gekümmert ob ein Fahrer einen Gewissen Status hat oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher
Quelle: www.dailyf1.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?