29.05.01 23:56 Uhr
 15
 

Hypo-Kunsthalle öffnet wieder ihre Pforten

Die Architekten Herzog & de Meuron
haben den Bau, der die Kulturstiftung
der Hypo-Vereinsbank präsentiert,
gestaltet - der Umbau dauerte
mehrere Jahre.

Eröffnet wird die Hypo-Kunsthalle am
31.Mai 2001 mit einem Fest, der
'Hellen Nacht', das
Ministerpräsident Edmund Stoiber
und der Direktors der Kunsthalle mit
jeweils einer Ansprache eröffnen
werden.

Am Folgetag wird die erste
Ausstellung in der Kunsthalle
beginnen: 'Der kühle Blick“
präsentiert Werke der 20er Jahre
und kann vom 01.Juni bis 2.
September besucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Kunsthalle, Pforte
Quelle: www.kunstmarkt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?
Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?