29.05.01 23:16 Uhr
 10
 

Portrait der berühmten Tänzerin Isadora Duncan

Im Berliner Georg-Kolbe-Museum
findet zur Zeit die Ausstellung
'Isadora und Elisabeth Duncan: Das Land der Griechen mit dem Körper suchend', die sich mit dem
Leben der Wegbereiterin des
modernen Tanzes auseinandersetzt, statt.

In den frühen Jahren des 20.
Jahrhunderts wurde die Tänzerin mit ihrem einzigartigen Tanzstil berühmt. Ihr Tanz war völlig neu - die Duncan lehnte ihren Tanz der griechischen Antike an.

Auch ihr Outfit erinnerte an die Antike: Sie trug strenge weiße Gewänder und tanzte grundsätzlich barfuß. Ihr Tanzstil prägte die Tanzszene ihrer Zeit maßgebend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berühmtheit, Tänzer, Portrait
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?