29.05.01 22:30 Uhr
 4
 

Ende der Regierungskrise in Mazedonien?

In Mazedonien ist zwischen Slawen und Albanern ein Kompromiss ausgehandelt worden.

Mit Hilfe des EU-Repräsentanten Javier Solana war eine mögliche Lösung der Regierungskrise gefunden worden.

Die Regierungskrise war ausgelöst
worden, als Berichte über Vereinbarungen zwischen den Rebellen und der
albanischen Partei aufgetaucht waren.


WebReporter: shingoo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Ende, Regie
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?