29.05.01 21:44 Uhr
 87
 

Frankreich: 62-Jährige gebar ein gesundes Baby

Eine 62 Jahre alte Frau aus Frankreich gebar in Frejus einen Sohn. Das Kind wog bei der Geburt 3 kg. Mutter und Kind geht es laut einem Arzt gut.

Möglich wurde diese äußerst späte Geburt nur durch eine medizinische Behandlung, die die Frau wahrscheinlich in Amerika durchführen lassen hat. In Frankreich ist so eine Behandlung verboten.

Mit ihren 62 Jahren ist die Frau nicht die älteste Mutter der Welt. Laut dem Guiness-Buch gibt es noch 2 weitere Spätgebährende. Es handelt sich dabei jeweils um eine Frau aus Italien und aus den USA. Beide waren bei der Geburt 63 Jahre alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Baby
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?