29.05.01 21:25 Uhr
 11
 

RealNetworks: Platzt die Kooperation mit AOL?

Gerüchten zufolge könnte AOL, der weltweit größte Internetservice-Provider, die Kooperation mit Realnetworks beenden. Realnetworks ist der Hersteller des bekannten RealPlayers, der das Ansehen von Videos über das Internet ermöglicht. Dieser RealPlayer wurde bisher standardmäßig an alle AOL Kunden mitgeliefert. Und davon gibt es zwischenzeitlich immerhin über 28 Millionen.

Aufgrund dieser Gerüchte ist die Aktie von RealNetworks heute deutlich unter Druck gekommen. Aktuell verliert sie 19,1% auf 10,60 Dollar.

Analysten halten es aber für unwahrscheinlich, daß AOL die Kooperation mit RealNetworks beenden wird. Schließlich heißt die einzig sinnvolle Alternative zu RealNetworks Microsoft und bekanntermaßen sind AOL und Microsoft in manchen Bereichen ebenfalls Konkurrenten. Außerdem arbeiten RealNetworks und AOL an einem gemeinsamen Projekt namens MusicNet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Platz, Netzwerk, Kooperation
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?