29.05.01 19:52 Uhr
 12
 

Erneute Probleme bei Rambus - Aktie verliert 5%

Die Probleme beim Entwickler von Speichersystemen, Rambus, dauern an. Eine Unterlassungsklage gegen den Technologie-Konzern Micron Technology wurde heute von einem italienischen Gericht abgewiesen. Nach Angaben von Rambus sei die Gültigkeit des Rambus-Patents zwar von Experten bewiesen worden, aber der Richter hatte sich darüber hinweggesetzt.

Nach dem vor zwei Wochen gegen Infineon verlorenen Gerichtsprozeß sieht es im aktuellen Prozeß gegen Micron, der in Bälde fortgesetzt wird, ebenfalls nicht gut aus. Sollte Rambus auch hier verlieren, könnte das Unternehmen auch mit anderen Lizenznehmern Probleme bekommen.

Die Aktie verliert heute 4,7% auf 11,55 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Problem
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?