29.05.01 19:51 Uhr
 48
 

Versenden von e-Postkarten per Handy

In Großbritannien kommt bald der erste Feldversuch, Digitalbilder und virtuelle Postkarten per Handy zu versenden und auch zu empfangen. Dabei nutzt One2One, Netzbetreiber und Initiator des Tests, die Technik von GPRS (General Packet Radio Service).

Um die Bilder dann auch erst entstehen zu lassen, versenden, empfangen und anzeigen zu können, braucht man natürlich auch noch die richtige Hardware. Der Feldversuch stützt sich auf Prototypen ein Neuentwicklung von Motorola.

Dabei soll es mit diesem Gerät erstmals möglich sein, nicht nur Bilder per aufsteckbarem Digital-Kamera-Modul aufzunehmen, sondern auch noch Kommentare und Anmerkungen anzuheften, bevor die Bilder verschickt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: clubcat666
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Verse
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt
Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Polens Justizreform - EU-Kommission leitet Verfahren ein
US-Präsident Donald Trump legt Polizisten mehr Gewalt nah
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?