29.05.01 18:45 Uhr
 3.000
 

So überprüft GMX die Identität seiner Kunden

Wie bereits berichtet hat GMX
angekündigt Accounts mit falschen
Personendaten zu löschen. Und so
will man dabei vorgehen.

GMX holt sich die Daten von den
Einwohnermeldeämtern und überprüft
mit diesen die Angaben der Kunden.
Stellt sich dabei heraus, daß die
Daten nicht übereinstimmen so wird
der Kunde aufgefordert die Daten zu
korrigieren.

Auf diese Weise kann GMX zwar auch
die Daten von Personen die nicht im
Telefonbuch eingetragen sind
überprüfen, jedoch können Leute,
die sich nach einem Umzug nicht
richtig umgemeldet haben,
ungerechtfertigt abgemahnt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Identität
Quelle: www.pc-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?