29.05.01 17:46 Uhr
 24
 

Schwere Operationen beim Herz-Bypass nun fast überflüssig?

Ärzte aus Trier haben einem 53-jährigen Mann einen Herz-Bypass gelegt, ohne eine schwere Operation durchzuführen. Sie benutzten einen Katheter, der vom Bein bis zum Herzen geschoben wurde. Mit diesem bohrten sie ein Loch und verbanden so 2 Gefäße.

Dieses neue Verfahren wird von Experten als Durchbruch bezeichnet, allerdings könnte es nur angewandt werden, wenn der vordere Bereich der Herzaterie noch in Ordnung sei.


WebReporter: suppenamt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Operation, Herz, Bypass
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?