29.05.01 16:55 Uhr
 32
 

In 20 Jahren Computer mit menschlichen Sinnesorganen vernetzt

Der Informatiker Jose Luis Encarnacao
sprach gestern in Darmstadt über die
Entwicklung der Bedienerschnittstellen
zwischen Computer und Mensch.

Die Forschungsziele seien im Moment
die, alle Sinne des Menschen,
vornehmlich die Sprache mit dem Computer
zu vernetzen und somit den PC ohne
Tastatur und Maus zu steuern.

Weiter sagte er: «Wir befinden uns noch
in der Pionierphase der Entwicklung,
weit entfernt von den Grenzen dieser
Technik.», aber bei der rasanten
Entwicklungen in der IT-Branche könnte
das schon in 20 Jahren Realität werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shingoo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet