29.05.01 16:55 Uhr
 32
 

In 20 Jahren Computer mit menschlichen Sinnesorganen vernetzt

Der Informatiker Jose Luis Encarnacao
sprach gestern in Darmstadt über die
Entwicklung der Bedienerschnittstellen
zwischen Computer und Mensch.

Die Forschungsziele seien im Moment
die, alle Sinne des Menschen,
vornehmlich die Sprache mit dem Computer
zu vernetzen und somit den PC ohne
Tastatur und Maus zu steuern.

Weiter sagte er: «Wir befinden uns noch
in der Pionierphase der Entwicklung,
weit entfernt von den Grenzen dieser
Technik.», aber bei der rasanten
Entwicklungen in der IT-Branche könnte
das schon in 20 Jahren Realität werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shingoo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen
Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Bill Cosbys Tochter glaubt an seine Unschuld
Lübeck: Vater gesteht mehrfache Vergewaltigung von zweijähriger Tochter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?