29.05.01 16:45 Uhr
 70
 

Türke erschießt Landsmann am Kebabstand

Nachdem er aus nichtigen Anlass mit seinem Bekannten in Streit geriet, erschoß ein 36jähriger Türke seinen 33jährigen Landsmann.

Die Tat geschah an einen Kebabstand in Hamburg. Der Täter schoß mehrfach auf sein Opfer. Ein 31jähriger Deutscher, der an dem Stand einen Imbiss zu sich nahm, wurde von einem Querschläger am Bein verletzt.

Beim Eintreffen der Polizei war der Schütze verschwunden. Er stellte sich eineinhalb Stunden später der Polizei. Die Tatwaffe wurde im Keller gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türke, Kebab
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs