29.05.01 16:40 Uhr
 72
 

Nach dem Jubiläum die Überraschung: Kiepenheuer & Witsch wird verkauft

Der bekannte und höchst renommierte Verlag Kiepenheuer & Witsch wird an die Verlagsgruppe Holtzbrinck verkauft. Verlagschef Reinhold Neven Du Mont wird fast die gesamten Anteile abgeben.

Der Verlag steht wirtschaftlich bestens da, seit 1970 werden schwarze Zahlen geschrieben. Fünf Literaturnobelpreisträger sind unter den Autoren des Verlags.

Erste Erfolge erreichte Reinhold Neven Du Mont übrigens mit Werken von Günter Wallraff ('Ganz unten') und Gabriel Garcia Marquez ('Hundert Jahre Einsamkeit').


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jubiläum, Überraschung
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?