29.05.01 16:40 Uhr
 72
 

Nach dem Jubiläum die Überraschung: Kiepenheuer & Witsch wird verkauft

Der bekannte und höchst renommierte Verlag Kiepenheuer & Witsch wird an die Verlagsgruppe Holtzbrinck verkauft. Verlagschef Reinhold Neven Du Mont wird fast die gesamten Anteile abgeben.

Der Verlag steht wirtschaftlich bestens da, seit 1970 werden schwarze Zahlen geschrieben. Fünf Literaturnobelpreisträger sind unter den Autoren des Verlags.

Erste Erfolge erreichte Reinhold Neven Du Mont übrigens mit Werken von Günter Wallraff ('Ganz unten') und Gabriel Garcia Marquez ('Hundert Jahre Einsamkeit').


WebReporter: winni2001
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jubiläum, Überraschung
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?